Trainingsgruppe Junioren

Rudern als Freizeitgestaltung oder gezieltes Training - bei uns ist beides möglich


Du bist zwischen 15 und 23 Jahren alt und möchtest Rudern als Freizeitsport betreiben oder ausprobieren? Spaß an Sport und Bewegung ist Dir wichtiger als Siege? Du möchtest deine Freizeit sinnvoll nutzen und mit netten Leuten unsere wunderschönen Gewässer erkunden? Dann bist Du bei uns genau richtig!  Zwei erfahrene Trainer unterstützen Dich dabei, auch aus dem Motorboot heraus. Im Sommer sind wir, soweit die Wetterbedingungen dies zulassen, auf dem Wasser. Im Winter machen wir Kraft- und Athletiktraining, Ergometerrudern, gehen Laufen, Schwimmen uvm. Eine abwechslungsreiche Trainingsgestaltung ist uns sehr wichtig. Bei uns steht der Mensch im Vordergrund, nicht die Medaille. Einizige Voraussetzungen: Spaß an Mannschaftssport und Schwimmen können. Komm einfach zu den unten genannten Zeiten zu uns an den Seekrug!

 

Unsere Trainingszeiten:

 

Oktober - März

Mittwoch 18:00 Uhr

Donnerstag 18:00 Uhr (Lauftraining mit Ben-Jack Drese)

Samstags um 8:30 Uhr

 

April - September

Mittwochs 18:00 Uhr

Donnerstag 18:00 Uhr (Lauftraining mit Ben-Jack Drese)

Samstags um 8:00 Uhr

 

Wir freuen uns auf Dich!

 

Cinta Wohlgemuth & Oliver Böhmer

Das Trainerteam

 

Zum Kontaktformular >>


Danke für das tolle Video, liebe Sophie!


Unser Aktivitäten-Blog


Training der Junioren auf dem Templiner See - neues Video jetzt anschauen

Unsere Ruderkameradin hat ein Video vom Wasser-Training der Junioren_innen im Sommer 2018 auf dem Templiner- und Schwielowsee produziert. Vielen Dank für dein Engagement, liebe Sophie!

mehr lesen 0 Kommentare

Landesmeisterschaft in Brandenburg/Havel

Mit 10 Sportlern und 3 Betreuern war die PRG auf der diesjährigen Landesmeisterschaft, welche am 22./23. September auf dem Beetzsee ausgetragen wurde, vertreten. Den Anfang machten am Samstag unsere leichten B-Junioren Nikolas und Konstantin mit ihren Vorläufen. In Böen und mit drehender Richtung fegte der Wind über die 1.000-Meter-Strecke, was das Ausrichten und Kurshalten zu einer Herausforderung für alle Teilnehmer machte. Das Ziel - die Qualifikation für das A-Finale - wurde leider nicht erreicht. Trotzdem haben sich beide beachtlich geschlagen und viel Erfahrung für zukünftige Aufgaben gesammelt.

mehr lesen

Trainingslager der Junioren vom 10. - 13. Mai 2018 in Ratzeburg

Donnerstag

 

Um rechtzeitig zum Frühstück in Ratzeburg um 9:00 Uhr zu kommen, mussten wir um 5:30 Uhr losfahren. Wir haben uns schon 10 min früher getroffen, damit wir noch genug Zeit hatten um den Anhänger, den wir am Mittwoch beluden, anzuhängen. So mussten wir alle sehr früh aufstehen und waren alle noch dementsprechend müde. Das führte dazu, dass viele im Bus noch einmal geschlafen haben. Als wir nach einer über zweieinhalbstündigen Fahrt endlich in der Ruderakademie Ratzeburg angekommen waren, haben wir schnell den Hänger abgeladen und die Boote angebaut. Der Ratzeburger Hausmeister half uns den Kohlefaserausleger der Panos zu kleben. Der Kleber musste aber erst einen Tag trocknen, deswegen bekam Nikolas einen Einer der Ruderakademie ausgeliehen.

mehr lesen

Winter-Trainingslager der Junioren mit dem RK Werder

Der schnelle Ruderer wird im Winter gemacht. Dieser in Fachkreisen wohlbekannten Weisheit folgend begaben sich eine Juniorin und zwei Junioren der PRG auf freundliche Einladung des Ruderklubs Werder in das von Ulrike Hartmann bestens organisierte Wintertrainingslager nach Schneeberg im Erzgebirge.

 

Nach einer 3-stündigen Anreise am 03.02. diente der erste Tag der Orientierung am und um den "Kiez am Filzteich". Der Wettergott hatte es gut mit Gruppe gemeint und für reichlich Schnee gesorgt.

 

Der Sonntag begann mit einem ausgedehnten Lauf im umliegenden Gelände. Der Nachmittag wurde für Krafttraining genutzt.

 

Am Montag standen unsere Sportler erstmalig auf Langlaufskiern. Die Eingewöhnung ging zügig vonstatten und erste Kilometer konnten absolviert werden. Nach der Mittagspause stand Stabilisations- und Körperkraft-Training auf dem Plan.

mehr lesen

Ausflug in den SPRUNG.RAUM Berlin

Auch ein harmlos wirkender Sport wie Trampolinspringen birgt ungeahntes Erschöpfungspotential. Zu dieser Erkenntnis mussten auch wir sechs Ruderer (Sophie, Viktoria, Alina, Jan, Clemens und Theo) kommen. Am Samstag starteten wir pünktlich um 9:15 Uhr vom Seekrug mit unserem Trainer Oliver Böhmer in Richtung „SPRUNG.RAUM“. Dabei handelt es sich um einen Trampolinpark in Berlin-Marienfelde. Nach knapp 40 Minuten Fahrzeit war das Ziel erreicht.

 

Die Formalien waren schnell erledigt und es dauerte nur wenige Minuten, bis sich die versammelte Mannschaft am Eingang einer kurzen Einweisung unterzog. Schon bald wurden die Pforten zum Sprungbereich auch für uns geöffnet und es ging los. Nach und nach versuchten wir uns gemeinsam an unterschiedlichsten Stationen. Begonnen haben wir mit Dodgeball, ein Mannschaftssport, der dem Völkerball sehr ähnlich ist. Gespielt wird im „SPRUNG.RAUM“ natürlich auf Trampolinen, was den zusätzlichen Spaßfaktor ausmacht.

mehr lesen

Langhantelseminar mit Marco Spanehl

Rudersport und Olympisches Gewichtheben haben viele Gemeinsamkeiten. Diese Erkenntnis ist gewiss nicht neu, aber stets aktuell. Nicht ohne Grund sind Tiefkniebeugen, Reißen und Umsetzen fester Bestandteil vieler Trainingspläne. Der DRV empfiehlt, bereits im Aufbautraining (ab ca. 14 Jahren) mit dem Techniktraining an der Langhantel zu beginnen. Auch bei diesen Disziplinen gilt: Erst muss die Ausführung und Bewegungsqualität stimmen, dann kommen die Zusatzlasten.

mehr lesen